Neue Wege zum Recycling

Montag, 22. November 2021
Foto: Nora Lammers

dm.  Das Drogeriemarkt-unternehmen testet seit Oktober in 150 Märkten, ob Kunden bereit sind, leere, nicht bepfandete Kunststoffflaschen – etwa für Shampoo- und Reinigungsmittel – wieder in den Märkten abzugeben. Diese werden zu Rezyklat aufbereitet und dann wieder zu Kunststoffflaschen für die dm-Marken verarbeitet. dm möchte bis 2025 erreichen, dass rund 90 Prozent der Nonfood-Kunststoff-Produkverpackungen mindestens 50 Prozent Rezyklat enthalten.