Deutscher Servicepreis 2023

Donnerstag, 25. Mai 2023
Foto: Unternehmen

Top-Service und kompetente Mitarbeiter: famila-Nordost erhält «Deutschen Servicepreis 2023».

famila-Handelsmarkt Kiel. Das Deutsche Institut für Service-Qualität und ntv zeichnen jährlich die servicebesten Unternehmen mit dem Deutschen Servicepreis aus. In der aktuellen Untersuchung überzeugte famila-Nordost in der Kategorie «Essen und Trinken – Service vor Ort», in der unter anderem die Supermärkte in der Bundesrepublik bewertet wurden. Hier landete famila mit 88,7 Punkten und dem Qualitätsurteil «sehr gut» auf Platz eins. Schnelligkeit und Qualität, das waren zwei ausschlaggebende Argumente für die Auszeichnung: An der famila-Kasse ging es am schnellsten. Darüber hinaus qualifizierten sich die Angestellten mit einer freundlichen und kompetenten Beratung für den Preis. «Unsere Mitarbeiter sind unser Aushängeschild», sagt Geschäftsführer Christian Lahrtz. «Sie machen die Serviceleistungen zu einem positiven Einkaufserlebnis. Dieser Preis gebührt ihnen!« Neben fachkundiger Beratung stellen die Mitarbeiter in den Märkten auch Präsentkörbe und kalte Platten zusammen. Weitere famila-Stärken: Die Einkaufswagen rollen pfandfrei, und an bereits 42 der 90 Standorte können E-Fahrzeuge aufgeladen werden. Darüber hinaus gibt es ein kostenloses Kundenmagazin, eine Online-Vorbestellungsmöglichkeit für Fleisch, Käse und Fisch, verschiedene Zahlungsmöglichkeiten und ein kostenloses Kundentelefon.

News

Foto: Unternehmen

Die deutschen Verbraucher geben weiterhin viel Geld für ihre Schönheits- und Haushaltspflege aus.

Foto: Unternehmen

In Brasilien, dem weltweit grössten Produzenten von Orangensaft (80 % Marktanteil), zeichnet sich ein Rückgang der Orangenernte für die Saison 2024/2025 um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ab.

Foto: Unternehmen

Gemeinsam mit Partnern sagt Müller dem Plastikmüll in Kroatien den Kampf an. Ziel ist langfristiger Umweltschutz im Rahmen eines Kreislaufsystems.

Foto: Unternehmen

Um ihr E-Auto an einem der bundesweit über 300 Märkte mit Ladesäulen zum besten Tarif aufzuladen, können Kunden künftig auch die «Kaufland Card» nutzen.