Ausgabe:

Exklusive Kulinarik zum Fest

Montag, 10. Dezember 2018
Foto: Stockfood

Geniessen – so lautet für viele Verbraucher das Motto zu Ostern. Premium-Produkte sind daher besonders gefragt. Das gilt auch für Tiefkühlkost. Tipps für erfolgreiches Verkaufen.

Wenn Ostern vor der Tür steht, freuen sich viele Verbraucher auf ein ausgiebiges Osterfrühstück, ein leckeres Menü und eine festliche Kaffeetafel. Geniessen ist das eine, aber stundenlang in der Küche vorbereiten? Darauf können zahlreiche Verbraucher verzichten. Für diese Bedürfnisse hat die Tiefkühlabteilung einiges zu bieten. «TK-Produkte bieten den Vorteil, dass man sie auf Vorrat kaufen und so dem Trubel vor den Feiertagen entkommen kann», berichtet ein Sprecher von Frosta. Zudem sorgt laut Iglo der «Kältetresor» für die Frische. Weitere Pluspunkte seien bei vielen Produkten die einfache und schnelle Zubereitung sowie die Portionierbarkeit.

Stark nachgefragt: TK-Fisch und TK-Backwaren

Besonders stark nachgefragt werden zu Ostern vor allem TK-Fisch und TK-Backwaren. Das zeigen die Marktdaten von Nielsen: Betrug der durchschnittliche Wochenumsatz für TK-Fisch von Januar bis Anfang November 2018  (KW 44) rund 23,4 Millionen Euro, waren es in der Woche vor Ostern (KW 13) gut 40 Millionen Euro. Ähnlich verhält es sich bei TK-Backwaren: Hierfür erzielten die Händler allein in der Kalenderwoche 13 fast doppelt so viel Umsatz wie in einer durchschnittlichen Woche. Ein zweistelliges Umsatzplus konnten in dieser Woche auch TK-Gemüse und TK-Kartoffelprodukte verzeichnen. In der Schweiz gehören TK-Fisch, -Meeresfrüchte, -Fisch, -Gemüse- und -Obst zu den absatzstärksten Produkten in der TK-Abteilung. Diese hohe Nachfrage sollten Händler deshalb bei der Distribution vor Ostern berücksichtigen. Das MARKANT Magazin hat bei der Markenartikelindustrie nachgefragt, welche Konzepte sie für die Festtage bereithalten.

TK-Fisch und Backwaren

Ob paniert, in Sosse, mit knusprigem Topping oder in der Naturfisch-Variante – das Fisch-Sortiment von Iglo bietet den Konsumenten viele Möglichkeiten, die ganze Familie zu verwöhnen. Auch bei Frosta dreht sich vor Ostern vieles um Fisch, verzeichnet das Unternehmen hierfür in jedem Jahr einen deutlichen Verkaufsanstieg. Dies gelte insbesondere für die Backofen Fische, aber auch für die klassischen Schlemmerfilets.

Grillsaison startet

«Neben Klassikern wie Fisch- oder Lammgerichten werden heute auch andere Produkte serviert», teilt ein Sprecher von Block House mit. Da Ostern in diesem Jahr erst auf den 21. April fällt, holen viele Familien bei gutem Wetter den Grill wieder heraus. Deshalb seien auch Burger-Kreationen Teil des Menüs für die Feiertage. «Die Verbraucher haben einen hohen Qualitätsanspruch an das Fleisch, die Herkunft und den Geschmack. Deshalb bereiten Burger-Fans ihre Pattys selbst aus frischem Hackfleisch zu oder sie verlassen sich auf die Qualität eines verzehrfertigen Markenprodukts», so Block House.

TK-Torten zum Fest

Für die festliche Kaffeetafel hat Coppenrath & Wiese vielfältige, auch saisonale Artikel in verschiedenen Portionsgrössen im Sortiment. So seien zu Ostern die TK-Torten, Back- und Blechkuchen sowie sortierte Platten gefragt. Sie punkten durch ihre Gelinggarantie. Für den Oster-Brunch bieten sich beispielsweise die tiefgekühlten Weizen-, Dinkel- oder Land-Brötchen an, die zuhause nur noch im Backofen erwärmt werden müssen.

Vorteile ausspielen

Die Händler sollten zu Ostern vor allem auf Marke und Premium setzen. Denn gerade zu den Festtagen sind die Verbraucher bereit, mehr Geld für qualitativ hochwertige Lebensmittel auszugeben. Zudem spielt Produktvielfalt in der TK-Abteilung eine grosse Rolle, die darüber hinaus aufmerksamkeitsstark inszeniert werden sollte. Iglo ergänzt: «Die Stärke des klassischen LEHs liegt in der Vielfalt und der Chance, am Point of Sale Erlebnisse zu schaffen. Themenwelten mit vielfältigen POS-Aktionen sowie Rezeptideen rund um traditionelle Festtagsideen bieten Raum für Spontankäufe ausserhalb des Einkaufszettels.» Wer diese Dinge gekonnt ausspielt, kann sich zusätzlich von Heimdiensten und Discountern differenzieren.

 

Cross-Selling-Tipps

Fischprodukte, aber auch Backwaren sind an den Ostertagen sehr beliebt. Wie sich das Potenzial der beiden Warengruppen optimal ausschöpfen lässt.

TK-Fisch

  • Für TK-Fisch empfehlen sich Schlemmermenü-Vorschläge, die in der TK-Abteilung bei Fisch platziert werden. Fisch lässt sich beispielsweise nicht nur mit TK-Kartoffelprodukten oder TK-Gemüse kombinieren, sondern auch mit frischen Lebensmitteln. So sollte der Kunde auch in der Gemüseabteilung einen Hinweis finden, dass diese Produkte Bestandteil des Schlemmer-Menüs sind.
  • Zu Fisch gehört auch ein guter Wein. Die Weinempfehlung hängt von der Fischart und Zubereitung ab. Bei Globus SB-Warenhaus empfiehlt man folgende Weine:
  1. Zu zart gegarten und mild gewürzten Süsswasserfischen (z.B. Forelle, Zander) passt ein trockener Weisswein wie Weissburgunder oder Müller-Thurgau.
  2. Angebratener Meeresfisch harmoniert mit ausdruckstarkem Wein wie gereifter Chardonnay im Barriquefass ausgebaut sowie kräftiger Rosé.
  3. Zu Fisch mit intensivem Geschmack schmeckt ein frischer Rotwein, zum Beispiel ein deutscher Spätburgunder oder ein junger Nero D’avola aus Sizilien. Man sollte ihn leicht gekühlt bei zirka 13 Grad Celsius servieren.

TK-Backwaren

  • Für die festliche Kaffeetafel sollte der Kunde bei TK-Backwaren auch hochwertige österliche Servietten, Tortenspitzen und österliche Kerzen finden.
  • Österliche Schokoladenfiguren können die Kaffeetafel zusätzlich dekorieren.
  • Auch Kaffeespezialitäten können hier aufmerksamkeitsstark inszeniert werden.

 

 

 

Interview

Drei Fragen an Dr. Sabine Eichner, Deutsches Tiefkühlinstitut (dti)

Welche TK-Warengruppen sind zu Ostern besonders beliebt, welche weniger? Welche Gründe sehen Sie dafür?
Dr. Sabine Eichner
: «Tiefgekühlte Lebensmittel sind gerade zu Ostern besonders beliebt, weil sie dazu beitragen, mehr Zeit für die schönen Dinge – für die Familie – zu haben. Die Zeitersparnis, die die frischen Produkte aus der Kälte bieten, liegt auf der Hand, da sie in der Regel zubereitungsfertig sind. Zeitaufwendiges Backen, Schnibbeln, Putzen, Reinigen entfällt. Alles was man berücksichtigen muss, ist eine eventuelle Auftauzeit – je nach TK-Produkt. Spitzenreiter auf der Beliebtheitsskala zum Osterfest sind die TK-Backwaren. Auch Fischprodukte sind an den Ostertagen – vor allem natürlich am Karfreitag – sehr beliebt.

An den Ostertagen vorübergehend weniger gefragt sind die Produktgruppen TK-Snacks, TK-Pizza und TK-Gerichte. Diese werden in diesem Zeitraum weniger gekauft als sonst üblich. Ein Feiertagsessen mit der Familie bedeutet auch aufwendiger zu kochen, daher sind die klassischen Fertiggerichte an den Tagen weniger gefragt: Zu Ostern wird noch gerne selbst gekocht. Dann werden TK-Komponenten mit anderen Produkten kombiniert und es kommt eine hochwertige Torte auf den Tisch, die nicht nur aussieht, sondern auch schmeckt wie vom Konditor.»

Wie wirkt sich die Nachfrage nach den besonders beliebten Warengruppen bzw. weniger beliebten Warengruppen speziell zu Ostern auf den Absatz und Umsatz aus?
Dr. Sabine Eichner
: «Der Abverkauf liegt mehr als doppelt so hoch wie im normalen Jahreswochenschnitt. In der Woche vor Ostern machen die Tiefkühlbäcker mehr als drei Prozent (3,4) ihres Jahresumsatzes. In der Karwoche verdoppelt sich der Tortenabsatz mindestens. Damit sind die Ostertage die verkaufsstärkste Zeit im ganzen Jahr für diese Warengruppe. Besonders beliebt sind Torten mit Obst- und Fruchtkomponenten. In der Woche vor den Festtagen verdreifacht sich der Absatz der Kategorie TK-Fisch im Vergleich zum Jahreswochenschnitt und erzielt gut drei Prozent (3,1) des gesamten Jahresabsatzes. Besonders Regenbogenforellen finden dann grossen Absatz. An Ostern gönnt man sich gerne den exklusiven Genuss aus Fluss und Meer. Neben der Forelle zeigen auch die naturbelassenen Fischfilets eine Verdoppelung der Absätze – allen voran das Seelachsfilet.»

Wie kann der LEH den Verkauf von TK-Produkten zu Ostern weiter steigern?
Dr. Sabine Eichner
: «Der Händler sollte rechtzeitig seine Aktionstruhen mit den zu Ostern besonders gefragten Produkten bestücken und auch ausreichende Mengen vorrätig haben, denn kurz vor Ostern gibt es regelmässig einen signifikanten Absatz- und Umsatzanstieg bei TK-Produkten. Besondere Anreize können zusätzlich durch Rezeptideen oder Verbundplatzierungen geschaffen werden: Mögliche Beilagen zum Fisch können direkt bei den Fischprodukten platziert werden.»

Mehr zum Artikel

Costa kombiniert zarten Lachs, cremige Sosse und saftigem Blattspinat zu einer Lachslasagne, die mit Edamer Käse überbacken ist.

Filegro Kräuter Sauce sind Alaska Seelachs-Filets in einer feinen Kräutersauce.

Der Alaska Seelachs für den Backofen Fisch wird direkt an Bord tiefgefroren.

Feiner Biskuitteig mit Punschmasse zeichnet die Mini-Punschwürfel aus.

Die Pattys der Block Burger American Burger sind aus reinem Rindfleisch aus der hauseigenen Schlachterei.

Durch ihre Optik im neuen Wellendesign und eine Rändelung mit weisser Schokolade zieht die «Feinste Sahne Mandarinen-Mascarpone-Torte» nicht nur zu Festtagen Blicke auf sich.