Ausgabe:

Neues Food-Konzept gelauncht

Montag, 01. Oktober 2018

Valora hat die BackWerk-Filiale in Winterthur nach sechswöchiger Umbauzeit neu eröffnet. Mit der Neueröffnung macht das Handelsunternehmen den ersten Schritt zur Einführung des neuen Feel-Good-Momente-Konzepts in der Schweiz. «Wir reagieren auf die steigende Nachfrage nach schneller und gesunder Verpflegung ausser Haus», heisst es aus der Zentrale. Mehr als 90 Prozent der Produkte sind gänzlich neu oder überarbeitet. Auch das Frische-Angebot wurde erweitert. Nun gibt es eine neue und grosse Auswahl an frischen Wraps, Salaten und Pizzen. Hinzu kommen frisch gepresste und gemixte Säfte in der neu geschaffenen Smoothie-Ecke. Mehr als 90 Prozent der Produkte sind nach Unternehmensangaben gänzlich neu oder überarbeitet worden.

Dank der halboffenen Küche erhält der Gast direkten Einblick in die Herstellung der laufend frisch zubereiteten Produkte. Die meisten Zutaten stammen aus der Schweiz, die Fleisch- und Milchprodukte sowie die Brotwaren sogar ausschliesslich. Der Kaffee wird in der Schweiz geröstet und ist Fairtrade-zertifiziert. Wichtige Merkmale von BackWerk bleiben erhalten: Es gilt weiterhin Selbstbedienung, und die Produkte werden zu einem attraktiven Preis angeboten.

Teil der Konzeptanpassung ist auch das Redesign des Stores, der durch ein natürlich gehaltenes Ambiente zum Verweilen einladen soll.  Künftig will sich Valora stärker im Gastronomie- und Take-away-Bereich positionieren. Ende 2017 übernahm der MARKANT Partner das Food-Service-Unternehmen BackWerk mit seinen über 350 Stores.