Ausgabe:

  • Herkunft und Tradition einerseits, sich wandelnde Trends andererseits – Dr. Alfred Schrott, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Manner, erklärt den erfolgreichen Spagat eines Klassikers im Zeitenwandel.
     
  • Die deutschen Verbraucher entwickeln sich zu echten Kaffee-Experten und lassen sich ihr individuelles Kaffee-Erlebnis mehr kosten. Die Inspiration dazu liefert die Gastronomie.

  • Auf allen Ebenen setzt dm Drogeriemarkt auf Digitalisierung. Damit erschliessen sich dem MARKANT Mitglied neue Möglichkeiten – beim Verkauf und bei der Kommunikation, im Kundenservice und im Betriebsablauf.

  • Nur wer seine Kunden kennt, kann sie gezielt ansprechen. Die Basis zur Zielgruppenfindung liefert die Marktforschung, die allerdings ganz unterschiedliche Kriterien und Merkmale hierbei ansetzt. Ein Überblick.

Willkommen auf MARKANT Magazin

Neue Artikel

Fotos: Unternehmen
Herkunft und Tradition einerseits, sich wandelnde Trends andererseits – Dr. Alfred Schrott, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Manner, erklärt den erfolgreichen Spagat eines Klassikers im Zeitenwandel.
 
Foto: Fotolia (igradesign)

Die deutschen Verbraucher entwickeln sich zu echten Kaffee-Experten und lassen sich ihr individuelles Kaffee-Erlebnis mehr kosten. Die Inspiration dazu liefert die Gastronomie.

Fotos: dm-drogerie markt

Auf allen Ebenen setzt dm Drogeriemarkt auf Digitalisierung. Damit erschliessen sich dem MARKANT Mitglied neue Möglichkeiten – beim Verkauf und bei der Kommunikation, im Kundenservice und im Betriebsablauf.

Foto: Fotolia (vege)

Nur wer seine Kunden kennt, kann sie gezielt ansprechen. Die Basis zur Zielgruppenfindung liefert die Marktforschung, die allerdings ganz unterschiedliche Kriterien und Merkmale hierbei ansetzt. Ein Überblick.

News

Der Nahversorgungs- spezialist Jibi, der zur Bünting-Gruppe gehört, ist mit dem Präventionspreis «Die Goldene Hand 2017» der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ausgezeichnet worden.

Mit Kobe-Beef, Obst und Gemüse aus Permakultur oder fangfrischem Fisch will real noch stärker mit Wochenmarkt-Atmosphäre überzeugen.

Den Europäern stehen im Jahr 2017 im Schnitt 13 937 Euro für ihre Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung – das zeigt die Studie «GfK Kaufkraft Europa 2017».

Weltweit lagen die Umsätze mit Bio-Lebensmitteln 2016 bei umgerechnet 75 Milliarden Euo.

Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.